Finanzen

Welche Vorteile bietet ein Zusammenschluss zum Eigenenergieverbrauch (ZEV)?

Wenn Photovoltaikanlagen installiert werden, ist es sinnvoll, sich über einen Zusammenschluss zum Eigenenergieverbrauch (ZEV) Gedanken zu machen. Zwei Eigentümer von Mehrfamilienhäusern beschreiben, welche Vorteile der ZEV für sie und ihre Mieterschaft bietet und was er im Betrieb bedeutet.

Umfassende Sanierung in Hombrechtikon

In Hombrechtikon wurde ein Mehrfamilienhaus aus den 60er-Jahren mit 24 Wohnungen umfassend saniert: Die Dämmung, die Fenster sowie die Türen wurden erneuert und die Wohnungen erhielten einen Balkon. Zusätzlich wurden eine Wärmepumpe und Photovoltaikanlagen installiert. Dies alles geschah ohne Sanierungskündigungen. Im Zuge dieser umfassenden Sanierung wurde ein ZEV gegründet. Die Mieterinnen und Mieter profitieren so von geringeren Strompreisen. Dank der Auslagerung der Administration bedeutet es für den Bauherrn auch keinen zusätzlichen Aufwand.

 

ZEV in Alterswil

Nicht nur der Umweltgedanke kann ein Grund für den Wechsel auf eine Photovoltaikanlage sein, sondern auch die Abhängigkeit vom Erdöl. Ein Bauherr in Alterswil setzt deshalb auf Photovoltaikanalagen, einen ZEV und ein Elektroauto. Alle Beteiligten profitieren davon: Der Bauherr kann die Rentabilität der Photovoltaikanlagen erhöhen und die Mieterinnen und Mieter profitieren tagsüber von günstigem Strom. Und auch hier hält sich der Aufwand in Grenzen: Die Administration und Abrechnung übernimmt ein externer Partner.

Weiterführende Informationen
Hombrechtikon ZH: 24 Wohnungen energetisch saniert Artikel über die energetische Sanierung von zwei Mehrfamilienhäusern in Hombrechtikon
Gemeindepräsident liefert Mietern Solarstrom Beitrag der BKW in Zusammenarbeit mit Blick.ch